„Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.“ Hermann Hesse


Hallo ihr Lieben,

vorgestern las ich „Die Wolke“ von Gudrun Pausewang. Vielen kennen das Buch bestimmt schon, denn es gibt auch einen Kinofilm dazu. Ich kannte es jedenfalls noch nicht und wollte es seit Langem schon lesen.

Aus aktuellem Anlass landete es auf meinem Tisch und wurde innerhalb eines Abends gelesen.

Jedem, der das Buch noch nicht gelesen hat, kann ich es empfehlen.

Kurze Inhaltsangabe (von amazon):

Als plötzlich im Unterricht die Sirene losgeht, glaubt die 15-jährige Janna zunächst an einen Probealarm. Doch schon bald wird klar, dass die Lage ernst ist, denn das nahe gelegene Atomkraftwerk meldet einen schweren Unfall. Ehe sich Janna versieht, befindet sie sich auf der Flucht vor der radioaktiven „Wolke“, auf der sie nicht nur ihre Familie verliert, sondern bald selbst hart um ihr Überleben kämpfen muss.

Mein Eindruck:

Anfangs war es einfach erschreckend: Ein Wettlauf gegen die Zeit, kaum einer nimmt Rücksicht auf seine Mitmenschen und die Wolke kommt immer näher… Später wird erzählt, wie es mit Janna-Berta weitergeht. Von der Strahlenkrankheit bis zum Beginn der Zeit „danach“.

Die Geschichte ist sehr intensiv erzählt und weckte bei mir die verschiedensten Emotionen. Nackte Angst, Verzweiflung und ein Gefühl der Leere wechseln sich ab. Das Schlimmste ist, das alles so real wirkt und der Wirklichkeit wahrscheinlich ziemlich nahe kommt.

Ich denke, ich kann mir nicht vorstellen, was die Menschen in Ungarn und Japan durchgemacht haben und immer noch durchleben. Durch „Die Wolke“ hatte ich zumindest einen Eindruck davon.

Das Buch stimmt mich persönlich sehr nachdenklich: Was würde ich an Janna-Bertas Stelle tun? Wie kann man die Menschen wach rütteln? Was muss noch erst passieren, damit die AKWs abgeschaltet werden? etc.

Zum Film kann ich nichts sagen, den habe ich NOCH nicht gesehen, aber das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: